Heinrich-Kraft-Schule

 

 

Die 5a der Heinrich-Kraft-Schule arbeitet seit einigen Monaten an dem Thema "Bienen und Bienenhaltung". Dafür bereiten sich die Schülerinnen und Schüler vor allem in den Fächern Biologie, Arbeitslehre und Deutsch auf theoretische und praktische Bereiche wie Wildbienen, Insekten, Pflanzen, Bestäubung und Imkerei vor. Sie bauten bereits zwei Insektenhotels, die Nützlingen in der Schulumgebung ein Brutplatz bieten, kauften wichtige Arbeitsgeräte für die Imkerei ein und lernten den Lebenslauf einer Honigbiene kennen.
Mit der praktischen Arbeit an echten Bienenvölkern soll den Schülerinnen und Schüler nachhaltig die Bedeutung der kleinen Insekten für unsere Ökologie nahe gebracht werden.
In den Osterferien sind zwei Bienenvölker in ihre Behausungen eingezogen. Zurzeit lernen die Kinder, wichtige Arbeiten am Bienenvolk selbstständig durchzuführen. Vielfältige Unterstützung bekommt die Klasse vor allem von dem Frankfurter Imkerverein, in dem die Schule seit Januar diesen Jahres Mitglied ist, der FRAPORT und dem hessischen Finanzministerium.
Am Projekt interessierte Personen können gerne mit der Schule Kontakt aufnehmen, um nähere Einblicke in das faszinierende Projekt rund um die Honigbiene zu bekommen.

 

 

Heinrich-Kraft-Schule